In Kooperation mit der Beuth Hochschule für Technik Berlin
Akademie für Lasersicherheit Berlin

Ausbildung zu Laserschutzbeauftragten und Fachkundigen nach §5 OStrV, der TROS Laserstrahlung und dem DGUV Grundsatz 303-005

Online Laserschutzkurse & -Auffrischungskurse am Arbeitsplatz oder im Home-Office

Durch die derzeitige Krise mussten alle Präsenzveranstaltungen unserer Laserschutzkurse auf Eis gelegt werden. Um Ihnen dennoch die Möglichkeit zu geben, die Ausbildung zum oder zur Laserschutzbeauftragten zu absolvieren oder Ihr Wissen aufzufrischen, bieten wir ab Mitte April allgemeine Kurse, anwendungsbezogene Kurse und Auffrischungskurse Online an. Sie können sich ab sofort über unser Anmeldeformular oder unsere Seite "Nächste Kurstermine" anmelden.

Wir haben folgendes Konzept entwickelt, um Sie auch jetzt bestmöglich zu schulen und Ihre arbeitsplatzspezifischen Fragen zu klären.

  1. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns ab dem 16.4.20 den Zugang zu einer Powerpoint-Videopräsentation, die dem Vortrag unserer Präsenzkurse entspricht und in mehrere Kapitel unterteilt ist. Sie haben damit die Möglichkeit, Ihr Wissen online portionsweise innerhalb einer Woche zu erwerben oder aufzufrischen. Danach erlischt Ihr Zugang, welcher auf Antrag aber kostenlos verlängert werden kann. Außerdem erhalten Sie als Kursunterlage unser Buch „Leitfaden für Laserschutzbeauftragte“ im E-Book Format.
  2. Nachdem Sie den Kurs durchgearbeitet haben, bieten wir Ihnen bei den anwendungsbezogenen Kursen und den Auffrischungskursen die Möglichkeit, in einer ca. 1-stündigen Videokonferenz (Online-Coaching) offene Fragen zu klären und Fragen zu Ihrer praktischen Anwendung zu stellen. Bei den allgemeinen Kursen findet eine 1,5-stündige Videokonferenz statt. Termine dafür stellen wir vorab zur Verfügung. Die maximale Teilnehmerzahl liegt pro Termin bei maximal 5 Personen, um auf alle Ihre Fragen individuell eingehen zu können. Wünschen Sie einen Einzeltermin, so ist dies auf Anfrage gegen einen Aufpreis möglich.
  3. Im Anschluss an das Coaching erhalten Sie einen Test, den Sie ausfüllen und uns zukommen lassen (Auffrischungskurse finden ohne Test statt).
  4. Im Anschluss an die Besprechung und die erfolgreiche Absolvierung des Tests erhalten Sie innerhalb von 3 Tagen Ihr Zertifikat, welches wir Ihnen per Email zusenden.
  5. Sollten bei Ihnen nach dem Kurs weitere Fragen auftauchen, stehen wir Ihnen per Email oder per Telefon zur Verfügung, um diese zu klären.

Die ersten Termine für die Videokonferenzen finden am 23.4.20 und am 24.4.20 statt. Weitere Termine folgen zeitnah, sobald unser Internetauftritt an die neuen Kurse angepasst ist. Dies wird voraussichtlich Mitte April so weit sein.

Betreiben Arbeitgeber Laser der Klassen 3R, 3B oder 4, ist es nach der optischen Strahlungsverordnung OStrV gesetzlich gefordert, dass ein oder mehrere Laserschutzbeauftragte mit entsprechenden Fachkenntnissen schriftlich bestellt werden müssen.

Die Laserschutzbeauftragten müssen die Fachkenntnisse in geeigneten Kursen erwerben und die Abschlussprüfung bestehen. In regelmäßigen Abständen (nach TROS Laserstrahlung mindestens alle 5 Jahre) müssen die Fachkenntnisse durch die Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen aufgefrischt werden.

Die Pflicht der Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung liegt beim Arbeitgeber. Verfügt dieser nicht selbst über die dazu erforderliche Fachkunde, kann er diese in unserem Fachkundekurs erwerben oder sich fachkundig beraten lassen.

Unser umfangreiches Angebot an Schulungen rund um den Laserschutz befähigt Sie, die beim Einsatz von Lasern der Klassen 3R, 3B und 4 geforderten gesetzlichen Vorschriften einzuhalten und Ihren Aufgaben als Laserschutzbeauftragter oder fachkundiger Person gerecht zu werden.

Wir bieten Ihnen an:
  • Allgemeine Laserschutzkurse (2-tägig)
  • Anwendungsbezogene Laserschutzkurse (1-tägig)
  • Fachkunde- und Fachkenntniskurse (3-tägig)
  • Auffrischungskurse (1-tägig)
  • Online-Auffrischungskurse

Erfahrene Dozenten bieten Ihnen eine professionelle Schulung, welche auf unserem Fachbuch "Leitfaden für Laserschutzbeauftragte" aufbaut, um sicherzustellen, dass die Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluss in der Lage sind, die aktuellen Vorschriften  umzusetzen. Das Buch ist Teil der Kursunterlagen. Wir arbeiten eng mit der Berufsgenossenschaft BG ETEM zusammen.

Das notwendige Wissen wird verständlich unterrichtet. In den regelmäßigen Pausen haben Sie genügend Zeit, sich mit anderen in Ihrer Branche arbeitenden Personen auszutauschen und informelle Gespräche mit unseren Experten zu führen.

Auch nach unseren Kursen beraten wir unsere ehemaligen Teilnehmer bei etwaigen Fragen des Laserschutzes.

Unsere Kurse sind von den Berufsgenossenschaften anerkannt und vom Verein deutscher Sicherheitsingenieure zertifiziert.

Haben Sie Fragen?
Rufen Sie uns an 030 - 22 05 76 99.